FortSchritt Freiburg e.V.
FortSchritt Freiburg e.V.

Unsere Ziele

Gemäß unserem Motto „Auf eigenen Füßen stehen“ wollen wir mit Hilfe der Konduktiven Förderung den cerebral bewegungsgestörten Kindern auf die eigenen Füße und damit zu mehr Selbständigkeit verhelfen.

 

Unser Ziel ist es daher, die Pető-Therapie im Süden Baden-Württembergs zu etablieren, um so den betroffenen Familien möglichst wohnortnah diese Therapieform anbieten zu können. Dies soll im Rahmen mehrwöchiger Sommercamps geschehen, ohne dabei jedoch das Fernziel aus dem Auge zu verlieren, die Pető-Therapie kontinuierlich über das ganze Jahr hin in einer festen Einrichtung anbieten zu können.

 

Neben der Beratung und Information von betroffenen Eltern möchten wir vor allem bei Ärzten, Therapeuten, Pädagogen und Kostenträgern Aufgeschlossenheit und Sensibilität für diese ganzheitliche Komplextherapie wecken. Nur im gemeinsamen Dialog lässt sich diese seit über 50 Jahren in Ungarn praktizierte Methode erfolgreich in unseren Therapiealltag integrieren. Die meisten Eltern müssen für die Kosten der Pető-Therapie selbst aufkommen. Durch Spendengelder versuchen wir jedoch die Belastung zu mildern. Der Verein FortSchritt Freiburg e.V. ist gemeinnützig anerkannt und stellt für finanzielle Unterstützungen Spendenquittungen aus.

Geschäftsstelle

FortSchritt Freiburg e.V.

Matthias-Grünewald-Str. 13

79100 Freiburg im Breisgau

Kontakt

Rufen Sie einfach den Vorsitzenden 

Volker Braun an unter:

07732/820930

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FortSchritt Freiburg e.V.